EGO ME ABSOLVO

DIE MENSCHLICHE KOMÖDIE

Ego ME absolvo?!? Oder mich jemand anderer „absolven“ kann? Kann sich eine wolltätige Hand an unsres Herz legen und uns die Ruhe bringen?
Dieses Installationprojekt sucht, versucht und bietet die Antwort.
Unser größte Wolltäter und gleichzeitig unser größter Feind sind wir selbst.
Nur jeder von uns allein, kann in sich selbst die Dantes neun Kreise, durch „Inferno“, alleine gehen und sich selbst erlösen.
Alles anders ist eine große bunte Lüge. „ La Comédie Humaine“. 

Das Projekt besteht aus einer Installation, und mehreren Objekten. 

Die Installation: aus ca.200 Klogriffen, die zusammen mit Textfragmenten aus Dantes ‚Göttlicher Komödie‘, (Inferno) gegossen aus Gießkeramik. Die Klogriffe, von der Decke an einem dort befestigtem Gitter (ca. 2m x 1,5 m Oberfläche bis zu 2,5m Länge) herunter hängen. Das Gitter ist von einem kleinem Motor immer wieder in leicht Schwingung versetzt. 

Das Objekt: „EGO ME ABSOLVO“ ist ist ein Klogriffnachbau (90cm hoch, schon) realisiert im Pappmaché, Gase, Gießkeramik und Metall. 

Weitere Objekte sind als Klogriffe (15,5 cm) in Epoxidharz und Einschlüssen von anderen Elementen, Asche, Blut (menschliches), Eierschalen, Brot, Wurzeln… , gegossen.